beitrag_abenteuer

Abenteuerlust auf der Leinwand

Bleibende Eindrücke, die Lust auf das etwas andere Reisen machen: Reiseblogger Gerhard Liebenberger präsentiert seine neue Reise-Abenteuer-Show in Bad Reichenhall.
Ein Artikel von Natalie Zettl

Vier spannende Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn werden am 11. Februar auf die Leinwand gebracht – unter dem Titel „#Transsibirien: Wie unendliche Weite mein ganzes Leben veränderte“. Die sechstägige Reise durch Russland und die Mongolei nach China gilt als eine der letzten großen Bahnabenteuer. Gerhard Liebenberger ist überzeugt: „Wer alleine mit der Transsibirischen Eisenbahn reist, lernt auch sich selbst besser kennen.“
Dabei sollte die erste Reise eigentlich nur eine kurze Auszeit werden, doch es kam anders: Ein Jahr später zog es ihn erneut in die Ferne. Also kündigte der Reiseblogger seinen Managerjob und machte sich auf den Weg. Seitdem lassen ihn Zugreisen und Reiseabenteuer nicht mehr los.

Abenteuerlustige und Reisehungrige treffen sich am 11. Februar um 19:30 Uhr in der VHS Bad Reichenhall zur packenden Multivisionsshow mit Bildern und Videos.
Vorsicht: Nebenwirkungen in Form von Fernweh können nicht ausgeschlossen werden.

Fotos: Gerhard Liebenberger
Alle Beiträge aus Freizeit & Sport, Online-Ausgabe


Facebook Icon